Universität des Saarlandes
Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek
Medizinische Abteilung Homburg/Saar
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Bibliothek >> Dokumentlieferdienste

Dokumentlieferdienste (Übersicht)

1. Fernleihe

2. Direktlieferdienste

3. Dokumentlieferung für das Klinikum

--------------------------------------------------------------------

1. Fernleihe

Die Nutzung der Fernleihe wird durch die Benutzungsordnung geregelt.

Hinweis: wer den Leihverkehr der Bibliothek gem. § 4 in Anspruch nehmen will, bedarf der Zulassung. Zulassungsberechtigt sind:

  • 1. a) Mitglieder und Angehörige der Universität des Saarlandes,
  • 1. b) Privatpersonen mit festem Wohnsitz im Saarland,
  • 1. c) Mitglieder und Angehörige der Hochschulen des Universitätsverbundes Südwest und der Teilnehmenden Hochschulen der Kooperationsvereinbarung Saar-Lor-Lux-Trier-Westpfalz bei ihrem Aufenthalt an der Universität des Saarlandes.
  • 2. Sonstige natürliche und juristische Personen können zugelassen werden.

Die Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek, Medizinische Abteilung Homburg/Saar bietet ihren Benutzern eine elektronische Fernleihe. Achtung! Bestellte (rückgabepflichtige) Bände können nicht zugesandt werden und müssen vor Ort abgeholt werden!

Beim Ausfüllen der Fernleihbestellung ist folgendes zu beachten:

  • Alle fett gedruckten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
  • Die Angaben müssen (soweit möglich) in ausgeschriebener Form eingetragen werden. Die ausgeschriebene Form von Zeitschriftentiteln ist hier Pub Med: Journal Browser (Suchmaske) suchbar.
  • Die Fernleihbestellung kostet jeweils 1,50 Euro. Es sind folgende Zahlungsmöglichkeiten wählbar:
    • Barzahlung: die Kopien / Bücher werden beim Abholen am Auskunftsplatz der Bibliothek bezahlt.
    • Rechnung: Sie erhalten eine Rechnung per Post. Bitte geben Sie eine ggf. abweichende Rechnungsadresse an.
  • Alle an die Bibliothek abgesandten Bestellungen sind zu zahlen. Sollte die Bearbeitung negativ ausfallen oder sind die Angaben nicht zu bibliographieren, wird automatisch (auch bei Barzahlern) eine Rechnung erstellt.
  • Bei Zeitschriftenaufsatzbestellungen kann neben dem Feld Rechnung auch das Feld Zusendung erwünscht angeklickt werden. In diesem Falle werden 1,60 Euro Aufpreis pro Bestellung berechnet und der Aufsatz wird per Post zugesandt.
    Für Besteller mit Campus-Adresse erfolgt die Zusendung kostenfrei.
  • Bitte vergewissern Sie sich vor Bestellabgabe, daß die Literatur in unserer Bibliothek nicht vorhanden ist.
    Wird als Barzahler bestellte Literatur nicht innerhalb der Frist von längstens 4 Wochen abgeholt, wird eine Rechnung erstellt.
  • Die Wartezeiten bei der Fernleihe betragen etwa zwei Wochen, sollten Sie die gewünschte Literatur früher benötigen, so empfehlen wir diese über Subito zu bestellen. Bitte beachten Sie, daß für Subito andere Preise gelten.

Sie können sowohl Bücher als auch Zeitschriftenaufsätze bestellen.

Bei Fragen oder Problemen erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 0049 6841 / 16-26008.


2. (Direkt-)Lieferdienste

Benötigen Sie Literatur besonders schnell oder wünschen Sie die Lieferung direkt an Ihren Arbeitsplatz?
Dokumentlieferdienste bieten eine Alternative zur konventionellen Fernleihe:

  • Der Besteller kann selbst in Datenbanken recherchieren, bestellen und wird direkt an seinen Arbeitsplatz beliefert.
  • Die Lieferdienste ermöglichen den Schnellzugriff auf Dokumente, in der Regel Zeitschriftenaufsätze. Teilweise wird auch die Zustellung von Büchern per Post angeboten.
  • Die Lieferdienste sind kostenpflichtig.
  • In der Regel kann die Bestellung der gewünschten Literatur online über E-Mail, Telnet oder ein WWW-Formular aufgegeben werden.
  • Mögliche Lieferarten sind E-Mail, FTP, Fax, Post, Kurier. Die Art der Lieferung sowie die Lieferzeit sind in der Regel auszuwählen und entsprechend preislich gestaffelt. Häufig wird ein Normal- und ein Schnellservice angeboten.

Weiterführende Hinweise entnehmen Sie bitte z.B. der Beschreibungen des unten aufgeführten Lieferdienstes.

.

SUBITO

SUBITO ist ein Dokumentlieferdienst deutscher Bibliotheken. Dokumente werden vom eigenen Arbeitsplatz aus recherchiert, von dort bestellt und können auch dorthin geliefert werden. Sowohl die Lieferung von Kopien, als auch der Versand von Büchern ist möglich.

.

3. Dokument-Sofortlieferdienst für medizinische Literatur aus dem Homburger Bestand

(nur für Angehörige der Universität / Universitätskliniken des Saarlandes)

 

Aus unserem Bestand können Zeitschriftenaufsätze und Teilkopien aus Büchern in geringem Umfang

(bis ca. 10% des Werkes) per E-Mail, Brief, Fax (06841/16-26033) oder Telefon (06841/16-26008) bestellt werden.

Erfolgt der Versand per Fax oder Post entstehen Kosten von 0,20 Euro pro Blatt, die Lieferung als PDF erfolgt zum gleichen Preis an die gewünschte (interne Klinik- oder Universitäts-) E-Mail-Adresse.

 

Bei Fragen oder Problemen erreichen Sie uns unter Telefon 06841/ 16-26008 oder unter madok @sulb.uni-saarland.de