Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Aktuelles
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Aktuelles >> Einzelansicht_News >> Aktuellesseite

Aktuellesseite

29.05.2018
VeranstaltungenAktuelles
Informationsveranstaltung zu Zystennieren und Lebendnierenspende am UKS in Homburg

Am Dienstag, 29. Mai 2018, informieren der Verein PKD Familiäre Zystennieren e.V. und die Klinik für Urologie und Kinderurologie (Direktor: Prof. Dr. Michael Stöckle) des Universitätsklinikums des Saarlandes über Zystennieren und die Möglichkeit der Lebendnierenspende am UKS. Die Informationsveranstaltung findet von 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr im Seminarraum der Urologie (Raum 1303, Geb. 06, 13. OG) statt und richtet sich an Patienten, Angehörige und alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei.


Die Veranstaltung beginnt mit der Begrüßung der Teilnehmer und einem einführenden Informationsfilm zur Erkrankung „Zystennieren“. Danach folgt ein Vortrag von Prof. Dr. Urban Sester, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin IV ((Direktor: Prof. Dr. Danilo Fliser)) und Leiter des Transplantationszentrums des UKS. Er wird die Voraussetzungen für eine Lebendspende erklären und rund um die Nachsorge informieren. Der Beitrag von Prof. Dr. Michael Stöckle, Direktor der Klinik für Urologie und Kinderurologie, hat den Schwerpunkt roboterassistierte Lebendspende bzw. Transplantation mittels des DaVinci®-Systems. Die Homburger Urologen zählen national und international zu den Pionieren der mittlerweile standardisierten Roboterchirurgie und haben das System seit 2006 mehr als 5.000 Mal eingesetzt. Ein Meilenstein war 2016 die erste roboter-assistierte minimal-invasive Nierentransplantation in Deutschland. Nach den Vorträgen der Medizin-Experten berichtet eine transplantierte Patientin über ihre Erfahrungen. Abschließend stehen die Referenten für Fragen der Teilnehmer bereit.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: www.homburg.pkdcure.de.

 

Ein Video zur Lebendspende, das der Verein im Frühjahr 2018 am UKS gedreht hat, finden Interessierte unter https://www.youtube.com/watch?v=9sKO7aGCtps.

 

Über den Verein PKD Familiäre Zystennieren e.V.

Der Verein für Zystennieren-Patienten widmet seine Aufmerksamkeit den – allein in Deutschland etwa 50.000 – Betroffenen. Die Arbeitsschwerpunkte sind Forschung, Öffentlichkeitsarbeit, Schulungen, Lobbyarbeit und nicht zuletzt Selbsthilfe der Patienten. Für die Mitglieder und Förderer hat der Verein eine Vielzahl an spezifischen Informationsmaterialien zu den verschiedenen Themen der Erkrankung entwickelt, die ihnen über einen eigenen Zugang zum PKD-Intranet jederzeit kostenfrei zum Download zur Verfügung stehen oder durch die Geschäftsstelle angefordert werden können. Auch das psychosoziales Beratungstelefon und ein kostenloses Abo der Zeitschrift "Der Nierenpatient" sind gern genutzte Dienste. Bei Fragen steht die Geschäftsstelle zur Verfügung.

 

Kontakt

Prof. Dr. Michael Stöckle

Direktor der Klinik für Urologie und Kinderurologie

Universitätsklinikum des Saarlandes

Tel. 0 68 41 / 16 - 2 47 78

E-Mail urologie.chefsekretariat @uks.eu

Internetseite der Klinik www.uks.eu/urologie

www.uks.eu

 

Uwe Korst

Vorsitzender des Vereins PKD Familiäre Zystennieren e.V.

Geschäftsstelle

Karl-Kreuzer-Weg 12

64625 Bensheim

Tel.  0 62 51  / 5 50 47 48

E-Mail Korst @PKDcure.de

www.pkdcure.de