Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Aktuelles
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Aktuelles >> Einzelansicht_News >> Aktuellesseite

Aktuellesseite

10.09.2016
AktuellesVeranstaltungen
Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) nimmt an Homburger Leistungsschau teil

 

Samstags: Schilddrüse ein wichtiges Organ - Ultraschall der Schilddrüse und Information

Sonntags: Transplantationsmedizin - Einblicke ins Innere


An allen Tagen:

Informationen zu den Neubauprojekten im Klinikum,

Allgemeine Informationen zum Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS)

 

Der Stand des Universitätsklinikums befindet sich unmittelbar im Eingangsbereich der Homburger Leistungsschau im Baubetriebshof der Stadt Homburg (Erbach).

Neben ausgewählten Medizinthemen des Schilddrüsenzentrums und des Transplantationsteams werden allgemeine Informationen zum Universitätsklinikum angeboten.

Experten des Klinikums stehen für Informationsgespräche und Ultraschall samstags zum Thema Schilddrüse und sonntags zum Thema Transplantationsmedizin von 11:00 - 18:30 Uhr zur Verfügung.

 

Ebenso wird über aktuelle Entwicklungen im Universitätsklinikum informiert unter anderem über die großen Baumaßnahmen, wie den Neubau der Inneren Medizin des UKS. Informationen zu den großen Bauprojekten des Klinikums stehen als Präsentation zur Verfügung.

 



Samstag, 10. September 2016, von 11:00 Uhr – 18:30 Uhr, Schilddrüse im Blick

Teams der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde und der Klinik für Nuklearmedizin sind vor Ort.

Ärztinnen und Ärzte informieren über Schilddrüsenerkrankungen, aktuelle Behandlungsaspekte und erläutern Interessierten die Möglichkeiten der Schilddrüsen-Ultraschall-Diagnostik.


Die Schilddrüse ist ein schmetterlingsförmiges Organ und sitzt unterhalb des Kehlkopfes. Sie schüttet Hormone aus und beeinflusst unseren Körper dadurch in vielfältiger Weise. Schilddrüsenerkrankungen sind sehr häufig, aber auch sehr verschiedenartig. Oft werden die Zusammenhänge zwischen Schilddrüsenerkrankungen und anderen medizinischen Problemen unterschätzt. Im Interdisziplinären Schilddrüsenzentrum des UKS arbeiten die Mediziner der unterschiedlichen Fachrichtungen zusammen, um so die Patienten bestmöglich behandeln zu können. Gerade Patienten mit komplexeren Erkrankungen der Schilddrüse profitieren von diesem interdisziplinären Behandlungsansatz.


Sonntag, 11. September 2016, von 11:00 Uhr – 18:30 Uhr, Transplantationsmedizin - Einblicke ins Innere

Die Organtransplantation am Universitätsklinikum des Saarlandes feierte vor zwei Jahren ihren 30. Geburtstag!

Bis heute konnte am UKS mit über 1000 Organtransplantationen vielen Menschen mit schweren Nieren-,
Lungen-, Herz- und Lebererkrankungen eine neue Chance gegeben werden.

Am Sonntag werden die Transplantationsmediziner des UKS über Möglichkeiten und Grenzen der Transplantationsmedizin informieren und die neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet vorstellen.

Die einzelnen Transplantationsprogramme werden auch mit Hilfe des Ultraschalls Einblicke in Ihren eigenen Körper erlauben.


An allen Tagen der Leistungsschau:

Information über das UKS, über Neubauprojekte u. a. über das Neubauprojekt Innere Medizin

Im neuen IMED-Gebäude vereinigt sich Universitätsmedizin auf höchstem Niveau mit neuen Versorgungskonzepten und moderner Architektur. Moderne Medizintechnik und die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Fachrichtungen in Diagnostik, Therapie, Versorgung und Pflege schaffen für das UKS und seine Patienten wertvolle Synergien. Alle internistischen Fächer unter einem Dach mit Hubschrauberlandeplatz, zentral im UKS unmittelbar verbunden mit dem
Gebäudekomplex der Chirurgie und Radiodiagnostik- das bedeutet kurze Wege für Patienten und Mitarbeiter, sowie höhere Sicherheit und Qualität der Universitätsmedizin. Der 1. Bauabschnitt ist fertiggestellt und bietet bereits beeindruckende Einblicke. Seit Ende 2015 haben die Kliniken für Innere Medizin I - Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie und Rheumatologie sowie die Innere Medizin III - Kardiologie, Angiologie und internistische Intensivmedizin ihre Arbeit aufgenommen, so dass die Patienten dieser Kliniken diese Zukunftsentwicklungen am UKS bereits erleben können.