Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Aktuelles
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Aktuelles >> Einzelansicht_News >> Aktuellesseite

Aktuellesseite

04.06.2016
VeranstaltungenAktuelles
6. Autismustagung: Autismus-Spektrum-Störungen und ihre Begleiterkrankungen

Am Samstag, 4. Juni 2016 veranstaltet die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des UKS in Homburg von 9:00 bis 15:15 Uhr die überregionale Autismus-Tagung zum Schwerpunkt: Autismus-Spektrum-Störungen und ihre Begleiterkrankungen.

Im Kulturzentrum Saalbau in Homburg werden die Teilnehmer von Univ.-Prof. Dr. Alexander von Gontard, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des UKS, von Monika Bachmann, der saarländischen Gesundheitsministerin, sowie Rüdiger Schneidewind, dem Homburger Oberbürgermeister und Michael Kopper, dem 1. Vorsitzenden von autismus Saarland e.V. Landesverband zur Förderung von Menschen mit Autismus, begrüßt.


In bewährter Tradition wird auch diese 6. Tagung in Zusammenarbeit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Universitätsklinikum des Saarlandes und des Autismus-Therapie-Zentrums Saar gGmbH gemeinsam organisiert. Den beiden Einrichtungen ist es gelungen, die Diagnostik, Beratung, Begleitung und Therapie von Personen mit ASS und ihren Familien über Jahrzehnte hinweg im Saarland zu organisieren und konstant zu verbessern. Dieses Versorgungskonzept ist – auch im Vergleich zu anderen Bundesländern – außergewöhnlich erfolgreich und wird von der Saarländischen Landesregierung aktiv unterstützt.

 

Autismus-Spektrums-Störungen (ASS) sind tiefgreifende Entwicklungsstörungen, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Alltag erheblich beeinträchtigen können. Viele Personen sind nicht nur durch ihre ASS betroffen, sondern haben darüber hinaus weitere Störungen.

 

Durch die neuen sogenannten DSM-5 Kriterien wurde der Fokus auf diese komorbiden Begleitstörungen gelegt, die in der Vergangenheit nicht genügend berücksichtigt wurden (DSM: Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders). Aus diesem Grund ist es Ziel dieses Symposiums, über diese vielfältigen Begleitstörungen der ASS zu informieren. Dazu wurden namhafte und ausgewiesene Referenten aus dem In- und Ausland gewonnen, die einen fundierten Überblick über dieses Thema präsentieren werden.

 

Weitere Informationen und das detaillierte Programm finden Sie im Flyer.

 

Kontakt

Universitätsklinikum des Saarlandes

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

D - 66421 Homburg

Telefon: 0 68 41 - 16 - 2 43 95

E-Mail: sekretariat.kjp @uks.eu

 

www.uks.eu/kinderpsychiatrie

www.uks.eu